Ionische Inseln

Einzigartiges und naturbelassenes Segelrevier

Das Revier
  • Sanft und vielseitig

Ideal geeignet auch als Einsteigerrevier, machen die klimatischen und landschaftlichen Voraussetzungen die Ionischen Inseln zu einem der attraktivsten Urlaubsziele für Yachtcharter in Griechenland.
Die Windverhältnisse sind im Sommer stabil und berechenbar. Sie beruhen auf Thermik, sodass erst mit der Tageswärme am späten Vormittag der Wind einsetzt. Im weiteren Tagesverlauf pendelt er sich dann meist aus Nordwest auf etwa 3 bis 4 Bft., zuweilen auch 5 Bft, ein.


Natürlich
  • Landschaft und Vegetation

Die Inseln im westlicher gelegenen Ionischen Meer sind besonders im Frühling wunderbar grün und farbenfroh, voller blühenden Blumen. Die sanften Inseln ähneln darin den lieblichen Eilanden der türkischen Küste. Wein- und Olivenhaine bestimmen die Landschaft. Hübsche Fischerdörfer mit malerischen kleinen Häfen bieten eine traumhafte Kulisse zum Verweilen.


Sehenswert
  • Vergangenheit und Gegenwart

In den reizvollen Orten lässt sich immer noch der italienische Einfluss in der Architektur erkennen. Als Insel des Odysseus bekannt, ist Ithaka die prominenteste Insel im Ionischen Meer. Die Stelle, an dem seine Burg gestanden haben soll, lässt sich bis heute besichtigen.
Zwar gibt es in diesem Revier nicht sehr viele Marinas, dafür zahlreiche zauberhafte Ankerbuchten mit schönen Sandstränden und kristallklarem Wasser.


Marinas in Ionische Inseln