Sizilien

Segelabenteuer zu den Vulkaninseln

Yachtcharter Sizilien
  • Das Revier

Sizilien, mit 25.000 qm die größte Insel im Mittelmeer, besitzt eine etwa 1.000 km lange und sehr abwechslungsreiche Küstenlinie. An der Südseite liegen zahlreiche versteckte Buchten mit herrlichen Sandstränden. Dort finden sich auch besonders viele historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten. Bunte Fischerörtchen mit pittoresken kleinen Häfen schmücken diese Küste. Die steile Nordküste mit den imposanten Felsen hingegen ist rauer; die malerische Ostküste bietet einen sensationellen Blick auf den Ätna. Dieser bis heute aktive Vulkan ist beeindruckende 3.300 m hoch. Zu seinen Füßen erstrecken sich überall Orangen- und Zitronenplantagen und prägen die hügelige und gebirgige Landschaft der Insel. Die bekanntesten Städte sind neben der Hauptstadt Palermo, Catania, Messina und Taormina – quirlige Metropolen mit viel sizilianischem Charme und sehenswerten Bauten.


 
  • Mythologische Inselwelten

Die vor Sizilien gelagerten Äolischen Inseln, ein Inselarchipel, das auch Liparische Inseln genannt wird, sind ein unbedingtes Highlight für jeden Segeltörn. Die spektakuläre Inselwelt lässt sich vom großen Yachthafen Portorosa hervorragend erreichen. Zum Archipel gehören die Inseln Vulcano, Lipari, Salina, Filicudi, Alicudi, Panarea, Basiluzzo und Stromboli. Einst dienten die Eruptionen und Lavaströme des Vulkans Stromboli den Seefahrern zur Orientierung in der Nacht, gleich einem natürlichen, überdimensionierten Leuchtturm. Ihren Namen hat diese Inselgruppe übrigens vom Gott des Windes Äolus, der schon Odysseus bei seiner Irrfahrt half. Die größte und ebenfalls namensgebende Insel Lipari besitzt unzählige antike Gebäude und wurde ca. 4000 v.Chr. in der Jungsteinzeit gegründet. Diese interessante Insel verzaubert durch die Zeugnisse und Mythen ihrer Vergangenheit.


 
  • Sizilianische Gaumenfreuden

So vielfältig die Eroberer in der Vergangenheit die Regionen Siziliens kulturell formten, so aufregend vielseitig ist auch die sizilianische Küche von der bewegten Geschichte geprägt. Die vielen unterschiedlichen Einflüsse schufen eine überraschende Palette an kulinarischen Genüssen: köstliche frittierte Vorspeisen, arabisch geprägte Primi Piatti, leckere Pastavariationen und schmackhafte Ziegen-, Lamm- oder Kaninchenbraten, die oft über Kohlefeuer gegart werden. Dazu kommt eine riesige Auswahl an frischen Fischgerichten. Spätestens die berühmten sizilianischen Süßspeisen, die inseltypischen Käsespezialitäten und die guten roten und weißen Weine lassen jedem Gast das Wasser im Munde zusammenlaufen.


Marinas in Sizilien